Carpe Vox - Ihr professioneller Sprachdienstleister
/

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Auftragsannahme

Alle Aufträge werden nur zu den nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen angenommen und ausgeführt. Der Kunde erkennt diese mit der Auftragserteilung an.

§ 2 Ausführung des Übersetzungsauftrags

Die Übersetzung wird fachgerecht ausgeführt. Der Kunde erhält die mündlich oder schriftlich vereinbarte Ausfertigung der Übersetzung auf dem vereinbarten Wege. Texte mit strafbarem oder sittenwidrigem Inhalt können auch nach Vertragsabschluss zurückgewiesen werden.

§ 3 Liefertermine

Lieferfristen werden dem Kunden nach bestem Wissen und Gewissen angegeben. Dies können stets nur voraussichtliche Termine sein.

Für eventuelle Mehraufwendungen des Auftraggebers durch Nichteinhaltung genannter Fristen, wird keine Haftung übernommen.

Eine Lieferung ist zeitig erfolgt, sobald die Übersetzung an den Kunden nachweisbar  abgeschickt wurde.


§ 4 Mitwirkungspflicht des Auftraggebers

Der Kunde hat Carpe Vox rechtzeitig über besondere Ausführungsformen und Formate der Übersetzung zu informieren.

Fehlerhaft Übersetzungen wegen Unleserlichkeit des Ausgangstextes gehen nicht zu Lasten von Carpe Vox.


§ 5 Mängelbeseitigung / Haftung / Schadenansprüche

Übersetzungen werden von uns fachgerecht angefertigt. Sollte eine unserer Übersetzungen dennoch einen Mangel aufweisen, muss uns dieses innerhalb von 3 Tagen schriftlich gemeldet werden, andernfalls gilt die Übersetzung als mängelfrei. Der Kunde hat im Mängelfall unter genauer Angabe des Mangels Anspruch auf eine mängelfreie Berichtigung. Eine Haftung für Mängelfolgeschäden wird ausgeschlossen. Sollte sich die Übersetzung für den vom Kunden geplanten Verwendungszweck (Werbezwecke etc) als nicht geeignet erweisen, behalten wir uns das Recht auf Nachbesserung vor. In keinem Fall entstehen daraus Schadenersatzansprüche an Carpe Vox. Die Haftung des Übersetzers wird auf die Höhe seiner Vermögensschadenshaftpflichtversicherung begrenzt.

Wir haften nicht für Übersetzungsfehler, die vom Auftraggeber durch falsche, unvollständige oder nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellte Informationen oder Unterlagen oder durch fehlerhafte oder unleserliche Quelltexte verursacht werden. Werden wir aufgrund einer Übersetzung wegen einer Verletzung des Urheberrechts in Anspruch genommen, so stellt uns der Auftraggeber in vollem Umfang von der Haftung frei. Werden Übersetzungen mit der Post verschickt, geht die Gefahr des zufälligen Verschwindens, der Verschlechterung oder der verspäteten Zustellung mit der Übergabe der Übersetzung an die Post auf den Auftraggeber über. 


§ 6 Geheimhaltung

Carpe Vox verpflichtet sich, Stillschweigen über alle Tatsachen zu bewahren, die ihm im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit für den Kunden zur Kenntnis gelangen. Carpe Vox darf sich zur Ausführung aller Geschäfte, sofern er dies als erforderlich erachtet, Dritter bedienen.


§ 7 Störung, höhere Gewalt, Serverfehler und Viren

Für Schäden, die durch Viren, Übertragungsstörungen oder höhere Gewalt entstehen, wird keine Haftung übernommen.


§ 8 Preise/Abrechnung

Alle Preise sind freibleibend und Nettopreise. Bei Sprachcoaching erfolgt die Abrechnung jeweils am Ende des Monats über die tatsächlich gehaltenen Unterrichtseinheiten. Bei Übersetzungen erfolgt die Abrechnung gleichzeitig mit der Lieferung der fertigen Übersetzung. Bei Seminaren erfolgt die Abrechnung nach Beendigung des Seminars. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, ist der Gesamtbetrag innerhalb von drei Werktagen nach Rechnungserhalt fällig.


§ 9 Eigentumsvorbehalt

Übersetzungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Carpe Vox. Das Vertragverhältnis zwischen Carpe Vox und dem Kunden unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 10 Rücktritt Sprachcoaching/Interkulturelles Seminar/Übersetzungen


Sprachcoaching/Seminare:

Bei Stornierung der Anmeldung bis einer Woche vor Kurs-/Seminarbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 50,–. Bei Abmeldung danach wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich teilnehmen.

Übersetzugen: Bei Rückzug eines Übersetzungsauftrages wird die Arbeit berechnet, die bis zum Rücktritt des Auftrages im Bezug auf diese Übersetzung angefallen ist.

Wir behalten uns das Recht vor, aus wichtigen Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Der Auftraggeber wird hierüber so schnell wie möglich informiert und hat für eventuell bereits geleistete Arbeit des vom Auftragnehmer stornierten Auftrages keine Kosten zu tragen.


§11 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB aus irgendeinem Rechtsgrund unwirksam sein oder unwirksam werden, so werden die restlichen Bestimmungen nicht davon berührt.

Haftungsausschluss:

Online-Inhalte
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Beschaffenheit und keine Garantie für die online bereitgestellten Informationen.

Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht werden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle ggf. angeführten Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine
Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten
Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.